Der Bridgeclub Herzogtum Lauenburg

wurde am 22. April 1992 von Herrn Reinhard Kapischke in der Parkgaststätte in Schwarzenbek gegründet.

Der Vorstand setzte sich wie folgt zusammen:

1. Vorsitzender Herr Reinhard Kapischke

2. Vorsitzende Frau Ilse Buchert

Frau Carmen Tomsby (Clubpunkte Sekretärin) und

Herr Holger Kausch.

Die Kasse prüften Frau Lotte Hansen und Herr Langbehn.

Es wurden am Mittwoch Abend in der Parkgaststätte regelmäßig Turniere gespielt. Die Mitgliederanzahl wuchs schnell Dank Frau Buchert und Herrn Kapischke, die beide Bridge-Unterricht erteilten.

Ein zweiter Bridgeturniertag wurde in Geesthacht gefunden. Dort wurde Dienstag Nachmittag gespielt. Hier gab Frau Mende dankenswerter Weise Bridge-Unterricht und somit wurde dieser Spieltag auch schnell gut besucht.

Frau Christiane Engel gab in Mölln Bridge-Unterricht und somit stieg die Mitgliederanzahl rasant auf 128 Mitglieder.

Im Jahr 1996 gab Herr Kapischke den Vorsitz an Herrn Kausch ab. Herr Kausch leitete den Bridgeclub Herzogtum Lauenburg bis zum Jahre 1999 und gab den Vorsitz an Frau Engel ab.

Am 05.03.2003 wurde Frau Renate Timm zur 1. Vorsitzenden gewählt und leitete den Bridgeclub bis zum März 2017.  Frau Christiane Engel übernahm die Turnierleitungen bis zum Jahre 2008.

Auf der Mitgliederversammlung am 08.03.2017 wurde der Vorstand neu gewählt. Zur 1. Vorsitzenden wurde Frau Birgit Vietz, zum 2. Vorsitzenden wurde Herr Holger van Dahle und zur 3. Vorsitzenden wurde Frau Brigitte Schubert gewählt.

Frau Renate Timm wurde als Ehrenvorsitzende bestätigt.

Heute hat der Bridgeclub Herzogtum Lauenburg 151 Mitglieder und es werden regelmäßig Turniere am Montag, Dienstag, Mittwoch, Donnerstag und Samstag durchgeführt.

Auf der Mitgliederversammlung vom 07.03.2018 wurde Frau Conny Thordsen-Sörensen zur 3. Vorsitzenden gewählt und übt das Amt des Kassenwartes aus.

 

Einladung zur Weihnachtsfeier 2019, s. Termine

Bridgereise mit Renate Timm zwischen den Jahren, s. Termine

Besucheranzahl